Top

Im Bann der verzaubernden Mystik


Aktion: RAVENLIGHT
Base: Belfast • Nordirland
Genre: Symphonic Power Metal
Titel: Immemorial
FFO: Nightwish, Kamelot, Sonata Arctica
Format: Album
Label: Distortion Project Records
Distro: Code7
Release: 27. Jan. 2023


Bulletpoints:
• 2. Studioalbum der irischen Naturmystiker
• Schönheit, Sehnsucht & Kraft in berührender Dreifaltigkeit
• Geschmackvolle, emotionale Songs voller Schönheit & Ästhetik




[ Offizielles Musikvideo von TWKOM & John Connor ]


RAVENLIGHT kommentieren "Reflections":
"Wir haben 'Reflections' als erste Single für 'Immemorial' ausgewählt, da es einer der ersten Songs ist, der den Ton für den Rest des Albums angibt. Er zeigt eine Mischung aus emotionalem Gesang und Text neben schwerem Riffing und starken Hooks. Der Kontrast von Licht vs. Dunkelheit, Schwere vs. Schönheit und Hoffnung vs. Angst zieht sich durch die gesamte Veröffentlichung, und so schien es der perfekte Song und das perfekte Video zu sein, um das Publikum in dieses Thema einzuführen."



[ Artwork: John Connor ]




[ Foto: TWKOM Media ]


RAVENLIGHT kehren stärker denn je zurück, mit ihrem lang erwarteten zweiten Album "Immemorial"!



[ Artwork: John Connor ]


"Immemorial" kanalisiert ihre Live-Energie in diese neue Veröffentlichung und bietet 10 Tracks harten Power Metals, der eine Reihe von Stilen und Themen präsentiert. Vom nachdenklichen "Spiral" bis zum grandiosen "Springtime Lament" zeigt dieses Album die Entwicklung und Entschlossenheit der Band in den letzten Jahren.



FLASHBACK:
RAVENLIGHT wurden 2018 gegründet und spielen einen energiegeladenen, progressiv angehauchten SYMPHONIC POWER METAL, der ihnen den Ruf eingebracht hat, eine der aufregendsten und einzigartigsten Bands zu sein, die in den letzten Jahren in der irischen Metal-Szene entstanden sind.

Mit ihrer 2018 veröffentlichten EP "End Of The World" machten sich RAVENLIGHT schnell einen Namen in der lokalen Szene und darüber hinaus mit einer Reihe von Shows in ganz Irland, einschließlich einer Einladung als Support für die Progressive Metal-Legenden Evergrey in Dublin im März 2019.

Anfang 2020 kehrten RAVENLIGHT ins Studio zurück und nahmen ihr Debütalbum "Project Genesis" auf, das im Juni 2020 in Europa und Japan über Novus Records veröffentlicht wurde und auf dem gesamten Kontinent positive Kritiken und Presse erhielt.

Leider wurden die Live-Shows zur Promotion des Albums aufgrund der Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben. Doch anstatt sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen, kehrten RAVENLIGHT noch einmal ins Studio zurück, um ihre 2021 erschienene Cover-EP "Intermission" sowie eine Reihe von Musikvideos aufzunehmen, die in verschiedenen Lockdowns gedreht wurden.

Mit der Lockerung der Beschränkungen kehrten RAVENLIGHT auf die Bühne zurück, mit einer verspäteten Release-Show zum Album, nur 21 Monate nach dessen Veröffentlichung, einem Auftritt beim Siege Of Limerick Festival und Shows als Support von Firewind, Cruachan und Stormzone in ganz Irland.


RAVENLIGHT • Online

E-Mail:

TRACKS
01. Masque Of Red Death (04:27)
02. Reflections (04:22)
03. The Painters Dream (04:33)
04. Spirit Of Life (03:58)
05. Paper Ships (03:37)
06. Rain (03:46)
07. Spiral (04:22)
08. Left Behind (05:57)
09. The Maze (04:13)
10. Springtime Lament (08:40)

total: 47:58 min.

LINE-UP
Rebecca Feeney • Vocals
John Connor • Guitars, Keyboards
Dean Kane • Bass
Michał Bugajski • Drums

DISCOGRAPHY
2018 • End Of The World • EP
2020 • Project Genesis • Full-length
2021 • Intermission • EP
2023 • Immemorial • Full-length



RAVENLIGHT sind verfügbar für interviews via Phone, Skype, Zoom & E-Mail !