Top

Erlauchte Sehnsuchts-Poesie


Aktion: BERGFRIED
Basis: Lothringen & Savoyen
Genre: Romantic Medieval Metal
Titel: Romantik I
FFO: Lordian Guard, Slough Feg, Hammers Of Misfortune
Format: EP
Label: Independent
Release: 17. April 2022


Bulletpoints:
• Sagenhaft originelle EP eines echten Spitzenkönners
• Einzigartige Edelmixtur von höchster Eingängigkeit
• Gleichfalls stilfindig wie maximal stimmungsreich



Als der Heavy Metal Mitte der 1980er Jahre seinen weltweiten Höhenflug erlebte, entstanden unzählige Band-Kulte, von denen nicht wenige bis heute weltweit inbrünstig gepriesen werden. Schließlich gaben sich viele der aufmüpfig-rebellischen Akteure damals betont obskur, geheimnisvoll, mystisch, okkult, verschworen etc. 



Letztlich wurde mannigfaltige Legendenbildung aber auch noch durch hermetisch vom musikmedialen Geschehen abgeschirmte Bands gefördert, über die man einfach rein gar nichts wusste, weil es zunächst für Jahre einfach null zu erfahren gab. Als Schwermetall-Fan hatte man in diesen herrlich unverdorbenen Zeiten nach dem Erwerb nur die Veröffentlichung selbst in Händen und Sinn - Artwork, Bandfoto und Songtexte ergaben mit der Musik an sich ein oftmals oberköstliches Gesamterlebnis, welches von keinen weiteren Faktoren geschmälert wurde.



[ Bild: Haharobin ]


Das war vor mehr als 35 Jahren. Heutzutage sondern selbst erzfinsterste Schwarzmetaller nicht selten Bilder vom Frühstück, vom Auto, ja, bisweilen sogar von überflüssigen Albernheiten und mehr auf den ‚sozialen‘ Netzwerken ab. Da kommt ernsthaften und profund interessierten Genre-Rezipienten eine Offenbarung wie BERGFRIED doch gerade recht!

Denn auch hier gibt es absichtlich herzlich wenig zu stöbern, was über die eigentliche Kunst hinausgeht - denn der eigenwillige Meister dahinter legt wenig Wert auf selbstdarstellerisches oder gar profilneurotisches Getue. In diesem Sinne gibt es von Bergfried auch bewusst keinerlei Bandfotos.

Multiinstrumentalist und Tausendsassa Erech Leleth, der als Composer von den Göttern eindeutig in einträchtiger Union gesegnet wurde, tat sich hierfür mit Ausnahmesängerin Anna de Savoy zusammen - bei BERGFRIED spielt er unter dem Adelstitel Erech III. von Lothringen gar schwungvoll und jederzeit punktuell treffsicher auf. 



[ Artwork: Haharobin ]



Die sofort rundum überzeugende Debüt-EP Romantik I enthält vier feinst erlesene Stücke, die origineller, stimmungsvoller, packender und hörenswerter wohl nicht sein könnten - auch stilistisch einzigartig, entfalten die vier ausgesprochenen Hits bereits binnen Sekunden einen ganz eigenen, individuell-eleganten ROMANTIC MEDIEVAL METAL-Charme. 



Liebhabern von fokussiert mittelalterlich-aristokratisch und eben romantisch bis sehnsüchtig geprägtem Liedgut spielt der erste Release von BERGFRIED somit optimal in die geschmacklichen Karten. Wer kann sich beispielsweise dem unwiderstehlichen Zauber einer rundum glücklichen Überkomposition wie „The Battle“ schon ernsthaft entziehen? Lebende sowieso nicht - und selbst im Totenreich schwingen garantiert auch noch alte Rittersleut’ selig mit. (Markus Eck)


BERGFRIED • Online:

E-Mail:

TRACKS:
01. Hungry Hearts 04:24
02. The Battle 03:53
03. War-Torn Lovers 05:00
04. Oh Lord 02:10

total: 15:29 min.

LINE-UP:
Anna de Savoy • Vocals
Erech III. von Lothringen • All instruments

DISCOGRAPHY:
2022 • Romantik I • EP



BERGFRIED sind verfügbar für interviews via E-Mail