Top
Interview: WARKINGS
Titel: Götterboten

Die unbeirrbaren Krieger melden sich mit dem vierten Album „Morgana“ zurück in der großen Power Metal-Arena.

Angeschlossen zum Kampf gegen alles Halbherzige und Unmusikalische hat sich ihnen hierfür erstmals eine Frau - die ebenfalls reinkarnierte Halbschwester von König Artus aus der weltberühmten Sage! Und die hexerische Morgana le Fay leistet einen stimmlichen Beitrag, der wahrlich nicht von dieser Welt ist.

Wie Gitarrist ‚The Crusader‘ dem Dialog anvertraut, wurde er von Gott selbst geschickt, um die neuen Fragen der Sterblichen zu beantworten.

Eingangs zum vorherrschenden Medienecho auf das vorhergehende Album „Revolution“ befragt, reißt er die Augenlider ruckartig hoch: „Wir kümmern uns nicht so sehr um die irdischen Medien, aber wir kümmern uns um zwei Dinge: Was in den Reichen Gottes passiert und wie unsere Krieger über unser neues Material denken. Die Reaktionen im Götterreich waren unglaublich! Wir haben eine Menge großartiger Reaktionen von antiken Helden wie Hannibal, Caesar, Herkules, Odysseus, König Arthur, Siegfried und vielen anderen bekommen!“

Auf der anderen Seite waren Warkings nicht in der Lage, so fügt er mit Demut in der Stimme an, einige Schlachten mit ihren neuesten Noten-Waffen zu schlagen.

„Dieser verdammte Virus hat diese Welt übernommen und wir waren gezwungen, fernzubleiben. Aber unsere Krieger haben trotzdem unsere Hymnen gesungen, wo immer sie waren. Sie scheinen es zu lieben, und wo immer wir uns in diesem Jahr zu einer Schlacht versammelt haben, kennen sie die Texte und wissen, wie man die Hymnen über die Schlachtfelder singt. Seien wir ehrlich: Es gibt nichts zu kritisieren!“

Das aktuelle vierte Album ist von gar noch mächtigerer und schärferer Stahlkraft - hätten die Warkings am Anfang des Band-Gründungsjahres 2018 gedacht, dass ihr Kampf so gut und so siegreich sein würde, wird der riffende Kreuzritter gefragt - die Antwort strotz mal wieder vor berstendem Selbstwertgefühl.

„Du würdest keinen Kampf führen, wenn du nicht an seinen Sieg glaubst! Der Befehl zum Erfolg kam direkt von Gott, dem allmächtigen Meister. Wir sind alle hierher gekommen, um zu gewinnen oder zu sterben, und wie du siehst, leben wir noch. Wir glauben an das, was wir können, was wir gelernt haben und wofür wir geboren sind. Ich gebe zu, meine Gitarre fühlt sich immer noch seltsam an, verglichen mit meinem Schwert! Die Zeiten und Riten ändern sich, also werde ich mich nicht beschweren. Und ich fühle, dass beides Waffen sind, voller Magie, Kraft und Macht.“

Als das Wichtigste bei „Morgana“ empfindet der heroisch Aufspielende, dass einmal mehr der bewährte Stil der Formation inbrünstig zelebriert wird. „Es sind Warkings von Anfang bis Ende. Wir haben uns vielleicht weiterentwickelt, wir haben neue Erfahrungen gemacht, wie z.B. andere Bands getroffen oder exotische Schlachten geschlagen, und das hat uns die nächsten Schritte ermöglicht. Aber wir sind immer noch Warkings, unsterbliche Boten Gottes.“

Als das Gespräch schließlich zur neuen weiblichen Verstärkung in der Band übergeht, ist einer der seltenen Momente zu erleben, wo der streitbare Saitenmeister so etwas wie ein gefühlvolles Schmunzeln im Antlitz hat.

„Das hat sich einfach so ergeben. Wir kennen viele Kämpfer von früher, die sich den Warkings anschließen wollen, aber dieses Mal hatten wir Hilfe von einer Hexe. Wir hatten alle das Gefühl, dass uns ein seltsamer Geist suchte. Da war ein Licht, das uns führte und Teil von Morganas Wiederauferstehung war. Ich glaube, sie brauchte uns, um ein Portal zur Erde zu finden. Als wir uns das erste Mal trafen, wusste sie nicht einmal, dass wir eine Band gegründet hatten. Nun ... all das kann man in unserem neuen Video namens ‚Monsters‘ auf einem eurer irdischen Videoportale sehen. Es gibt eine sehr bekannte Seite, die dieses Video eingeschränkt hat, also müsst ihr danach suchen. Im Übrigen: Ich werde mit Gott reden! Die werden in der Hölle schmoren für diese beschissene Entscheidung!“

Die singende Morgana klingt beeindruckend wütend und gefährlich bissig. Auf eventuell auch liebevolle Seiten in ihrem Wesen angesprochen, gerät der ritterliche Axeman merklich in milde Wallung.

„Morgana ist ihre eigene Armee und ich weiß nicht, was passiert, wenn jemand versucht, ihre ‚liebevollen Seiten‘ zu ergründen. Sie könnte wie eine Spinne sein und ihn zum Abendessen verspeisen. Mit einem Unterschied: V-or- dem Akt. Nun, vielleicht sollten wir es einen Feind versuchen lassen und zusehen ... aus der Ferne!“

Das neue Material klingt frischer denn je und dabei beachtlich virtuos - oft sogar ganz so, als hätten die vier Männer der Frau etwas beweisen wollen. Da gerät der Saitenschrubber blitzschnell in quirlige Erregung.

„Wir haben ... was? Beeindrucken ... wen? Nun, lasst uns etwas klarstellen: Wir sind nicht noch am Leben, weil wir jemanden beeindrucken wollen. Wir sind hier, weil wir die Warkings sind, stark und voller Entschlossenheit. Wir mögen auf den alten Schlachtfeldern gestorben sein, aber wir haben im Reich der Götter weiter gelebt und sind in eure Welt zurückgekehrt, weil wir die Mächtigsten und Stärksten von allen sind! Wir müssen niemanden beeindrucken!“

Das Quartett braucht keine Unterstützung außer der Unterstützung ihrer Warkings-Krieger, wird kühn proklamiert. „Es braucht besondere Situationen, um Teil von uns zu sein. Auch wenn es Morgana selbst war, die uns zu einem Treffen mit ihr geführt hat, sind wir nicht in ihren Bann geraten! Wir sind gekommen, weil wir neugierig waren, und ihr Part auf diesem Album war eine Entscheidung von uns allen. Es ist einfach passiert. Wir haben nichts absichtlich verändert. Alle Hymnen wurden geschrieben, um von den alten Zeiten zu erzählen, um unsere Heldentaten zu preisen und um zu beschreiben, was wir immer noch erleben. Vielleicht hatten wir noch ein paar Einflüsse von unseren Feiern mit anderen Bands und verbringen mehr Zeit mit dem Liederschreiben als mit dem Feiern. Lass mich über den letzten Satz nachdenken ... nein, das kann kein Grund sein.“

© Markus Eck, 21.10.2022

[ zur Übersicht ]

All Copyrights for band-photos & -logos reserved by its Respective Owners.

Advertising

+++

+++