Top

Band: TIMOR ET TREMOR
Titel: For Cold Shades
Genre: Melodic Pagan Black Metal
Label: Trollzorn
Format: Album CD
Punkte: 9 / 10

Herzlich willkommen, werte Inbrunst! Da ist sie also wieder, unvermindert einnehmend. Echte Pagan- und Melodic Black Metal-Acts, die es vermögen, einem nach wenigen Momenten selbst bei höheren Außentemperaturen eine wonnige Gänsehaut auf den Korpus zu zaubern, gibt es in deutschen Landen eine Handvoll.

Doch diese Hessen sind etwas ganz Besonderes mit ihrem atmosphärisch stimmungsvollen und bis in den Kern beseelten Material. Wie bereits schon auf dem gelungenen 2012er Debütalbum „Upon Bleak Grey Fields“ präsentieren sich die Kasseler Idealisten um den archaisch beschwörenden Shouter Hendrik auf dem überzeugenden Nachfolger „For Cold Shades“ von der ehrlichsten, unbeirrbarsten und motiviertesten Seite. Und Timor Et Tremor sind auf melodischer Höhe ebenfalls noch sehr viel packender geworden!

Der versierte Trupp hat acht nicht zu originelle, äußerst markante und abwechslungsreich konzipierte Songs am Start, die sich auf 45 spannende Minuten erstrecken. Anstatt plumper Brutalität, plakativer Härte oder größtmöglicher Bissigkeit zu huldigen, wird der Fokus jederzeit deutlich hörbar auf Ästhetik und Zeitlosigkeit gelegt. Der verschworen erscheinende Vierer fühlt sich in mittleren, dynamisch treibenden Tempi eindeutig am wohlsten.

Wenn episch erhabene Größe wie in „The Ghost In All That Dies“ majestätisch klingend vorgelegt wird, lassen die sechs Könner monumentale Visionen erkennen. Gänzlich authentisch wirkt das Ganze aber sowieso auf allen Ebenen. Die teils mit heroischen Dualgesängen veredelte, zum Schwelgen verleitende Dunkelperle „Ethereal Dome“ verdeutlicht einmal mehr: Signifikant erstrahlt die geschmackvolle Signatur von Produzent Markus Stock aus dem herrlich natürlich belassenen und homogenen Klangbild.

„For Cold Shades“ ist absolut perfekt betitelt. Dass die tiefen Naturverehrer ihren melancholisch getränkten Stil nun ‚Chattic Black Metal‘ titulieren, passt auch prima zu diesem multipel überwältigenden Prachtwerk!

© Markus Eck, 15.07.2016

[ zur Übersicht ]

All Copyrights for front-cover art reserved by its Respective Owners.

Rating scale:
10 • Timeless perfection.
9 • Impressing awesomeness.
8 • Great performance.
7 • Solid stability.
6 • Decent try.
5 • Uninspiring mediocrity.
4 • Failed presentation.
3 • Insubordinate badness.
2 • Terrible impertinence.
1 • Superfluous futility.
0 • Painful ear-torture.

+++

+++

Advertising


+++