Top

Band: DUST BOLT
Titel: Trapped In Chaos
Genre: Thrash Metal
Label: Napalm
Format: Album CD
Punkte: 8 / 10


 Höllisch quirlig, wie gewohnt, und dabei erneut mit bemerkenswert hoher instrumenteller Präzision zuschnappend, keilt sich „Trapped In Chaos“ in ein diesmal jedoch etwas großflächiger beschossenes Thrash-Bewusstsein.

Im Großen und Ganzen bekommt die Anhängerschaft das geboten, was aufgrund der drei erfolgreichen Vorgängeralben auch erhofft wird. Denn „Trapped In Chaos“ huldigt vordergründig dem Reinheitsgebot der unverfälschten, frenetischen Wildheit.

Die fleißigen bayerischen Ballerbengel machen also fast keine Kompromisse. Mit letzteren haben sich Dust Bolt für diesen Release jedoch ganz gut angefreundet, wie die melodisch betonte, mir bereits nach zweimaligem Hören nicht mehr aus den Ohren gehende Midtemponummer „Dead Inside“ offenbart.

In Kontext der Zugänglichkeit und Griffigkeit ist auf „Trapped In Chaos“ auch das amtlich flüssige funktionierende „Bloody Rain“ zu nennen. Dust Bolt erinnern mich damit an den jeweils gewagten Schritt, den Testament damals auf „Practice What You Preach“ gingen, welchen Xentrix für „Kin“ machten oder den Mortal Sin mit „Face Of Despair“ vollzogen. Alle drei Scheiben stellen für mich heute Klassiker dar.

Mit furios anstachelnder Gangshout-Action wird in diversen Passagen auf „Trapped In Chaos“ natürlich noch gewütet. Dennoch werden wohl so einige Dust Bolt-Diehard-Maniacs der ersten Stunde die neue Richtung nicht unbedingt begrüßen. Herrlich spannend also, damals wie heute!

© Markus Eck, 28.12.2018

[ zur Übersicht ]

Rating scale:
10 - Timeless perfection.
9 - Impressing awesomeness.
8 - Great performance.
7 - Solid stability.
6 - Decent try.
5 - Uninspiring mediocrity.
4 - Failed presentation.
3 - Insubordinate badness.
2 - Terrible impertinence.
1 - Superfluous futility.
0 - Painful ear-torture.

+++

+++

Advertising


+++