Top

Heilende Spiritualität


Aktion: WAZZARA
Basis: Zürich • Schweiz
Genre: Moongaze/Post Metal
Titel: Cycles
FFO: Alcest, Cellar Darling, In The Woods
Format: Album
Label: Independent
Release: 31. Okt. 2021

Bulletpoints:
• Debütalbum des vielversprechenden Schweizer Acts
• Verträumter Post Metal mit Doom- & Blackgaze-Einflüssen
• Völlig einzigartiger Stil & Aura



[ "Mænic" • Offizielles Lyric-Video von Olga Kann]



WAZZARA vereint Post-Metal, Doom als auch Psychedelic Rock und entstand aus dem Soloprojekt der Schweizer Sängerin/Komponistin Barbara Brawand (ex-Caladmor), das seine Anfänge in der Inspiration durch die Poetik des Wassers nahm.

Begeisterte Zuhörer werden seit 2015 von WAZZARAs andersweltlichen, ätherischen und magischen Klängen bewegt.


[ Foto: Manuel Vargas Lépiz ]



BACKFLASH:
Im Jahr 2019 erarbeitete Barbara mit dem isländischen Komponisten und Musiker Árni Bergur Zoëga (Helrunar, Arstidir Lifsins, Carpe Noctem) WAZZARAs erste EP, "Zessa".

Anfang 2020 folgte ein erster Gig mit Grift und Wolcensmen, der erste und letzte, bevor sich nachfolgend eine leidlich lange Stille über die Bühnen der Welt legen sollte.

Anstatt jedoch die Ufer der Kreativität ersticken zu lassen, hat WAZZARA ihren Weg weiter beschritten und ist Ende 2020 zur Band angewachsen:
Barbara Brawand (Gesang, Gitarre), Mäsi Stettler (Gitarre), George Necola (Bass), Julia Kapp (Live-Sessions Drums).

Der nun initiierte Schreibprozess führte zur Erkundung breiterer musikalischer Horizonte, die sich in hypnotischen, doomigen Riffs manifestierten und sich mit melancholischen, verträumten und ätherischen Klängen vermischten.


[ Artwork: Pierre Cheers ]



Das wassergebundene lyrische Konzept wurde erweitert, was ungekünstelte und zerbrechliche Texte hervorbrachte, welche sich mit Verletzlichkeit beschäftigen und die Selbsterfahrung in einer Welt verarbeiten, in der Sensibilität als Schwäche gilt.

Die Lyrics sind Zaubersprüchen gleich, die - beseelt durch den Mond in Verbindung mit ungezähmter Weiblichkeit - zur Heilung alter Wunden gewoben wurden.

Inspiriert durch die Wanderung der Natur in unendlichen Zyklen, preist "Cycles" das Ende, das gleichzeitig immer auch einen Anfang darstellt.


[ Pic: Manuel Vargas Lépiz ]





WAZZARA • Online:

Email:

LINE-UP:
Barbara Brawand • Vocals, Guitar
Mäsi Stettler • Guitar
George Necola • Bass
Julia Kapp • Drums

TRACKS:
01. Solanum 05:14
02. Mænic 05:30
03. Inwards 05:30
04. Obsidian Skies 05:12
05. Antares 04:52
06. Fissures 05:30
07. Wolf Moon (Tribute to Type O Negative) 06:02
08. Ancestral Bonds 05:28

Total: 43:23

DISCOGRAPHY:
2019 • Zessa • EP
2021 • Cycles • Full-length



WAZZARA sind verfügbar für Interviews via Phone, Skype, Zoom & E-mail