Top

Feine Mischung


Band: MISANTHROPIA
Basis: Aalen • Deutschland
Genre: Melodic Heavy Metal
Titel: tba
Format: Album
Label: tba
Release: tba


Gegründet 2005, konnten die Baden-Württemberger MISANTHROPIA aufgrund ihrer gemeinsamen Entschlossenheit und Vision zur Eigenständigkeit relativ mühelos einen völlig eigenen MELODIC HEAVY METAL-Stil entwickeln.


[ Foto: Hansi Esswein ]

Von Anfang an brachten die Beteiligten vor allem eine große Portion an packender Ausdrucksstärke ein, gekonnt verbunden mit ergiebigem Melodiegespür - griffige Melodien und flüssige Strukturen prägen die vielfältigen Kompositionen daher bis heute.

2007 veröffentlichten MISANTHROPIA ihr Debütalbum "Soul Cancer", welches für erste breitere Aufmerksamkeit über die Heimat hinaus sorgen konnte.

2011 folgte der zweite Langdreher "Everdark", welcher eine auf allen Ebenen rundum gereifte Formation präsentieren kann. 



[ Cover art: Nadja Fiur ]


Typisch melodramatische Stilmerkmale skandinavischer MeloDeath-Natur sind darauf ebenso herauszuhören wie der erneute Drang nach unbedingter, klassisch-schwermetallischer Individualität. 



Ein latent progressiver Touch ermöglicht auf der aktuellen Platte ständig neues Entdecken von zahllosen Facetten in sämtlichen Liedern, was Abnutzungserscheinungen von vornherein ausschließt.

Dass Ausnahmesänger Volker Pusch es einfach blendend versteht, mit seinem breiten stimmlichen Umfang auf der gesamten Klaviatur der Gefühlswelt zu thronen, kann die Spannung in den Kompositionen ganz massiv erhöhen.

Kenner wissen: relativ wenige Metal-Vokalisten sind in der Lage, im ‚Hart-und-zart’-Modus einen solcherlei homogenen, ambivalenten Wohlklang zu erzeugen. 



[ Foto: Hansi Esswein ]


Eine hochgradig eindringliche Sehnsucht nach der eigentlichen Essenz des natürlichen menschlichen Daseins durchzieht ohnehin sämtliche Nummern von "Everdark", denen es weder an instrumentellem Druck, produktiver Power noch an authentisch umgesetzter, emotionaler Aufrichtigkeit gebricht. 


2019 schreiben und feilen MISANTHROPIA nun emsig an neuen, erlesenen Songs für das kommende dritte Album, mit dessen Veröffentlichung und umfassender Wertschätzung 2020 gerechnet werden darf.

Während andere Acts jährlich immer neue Scheiben auf den Markt werfen, um unbedingt mithalten zu können in rasanten Metal-Zirkus-Zeiten, bevorzugt diese Band es, sich doch viel lieber die nötige Zeit zu lassen. Denn: Weniger ist in diesem Fall eindeutig mehr. (Markus Eck)





MISANTHROPIA • Online:

E-mail:
misanthropia-germany@gmx.de

LINE-UP:
Volker Pusch • Vocals, Bass
Ronald Stiefel • Guitars
Edwin Stübner • Guitars
Markus Tretter • Drums

DISCOGRAPHY:
Soul Cancer (Full-length, 2007)
Everdark (Full-length, 2011)

MISANTHROPIA sind verfügbar für Interviews via Phone, Skype & E-mail