Top

Metaphysischer Ausbruch!


Aktion: KING SATAN
Basis: Tampere • Finnland
Genre: Occult Industrial Metal
Titel: Occult Spiritual Anarchy
FFO: Combichrist, Ministry, Deathstars
Format: Album
Label: Electric Spark
Vertrieb: Blood Blast / Believe
Release: 8. April 2022


Bulletpoints:
• 3. Album der vielversprechenden Industrial-Rocker
• Massiv stampfende, mitreißend dynamische Klangwelten
• Karnevalesk unterhaltsame und fatal eingängige Hymnen



[ Musikvideo • The Pagan Satan ]


Regisseur & Vokalist King Aleister Satan kommentiert:
"Die Idee hinter 'The Pagan Satan' war es, primitive rhythmische und tanzbare Musik aus der Zeit vor der Rockmusik zu erforschen und sie durch unseren Stil zu filtern. Wir wollten in der Tat etwas anderes machen als andere Singles, vor allem nach unserer vorherigen 'The Faces Of The Devil', aber immer noch etwas, das im Kern 100 % KING SATAN ist. In diesem Sinne präsentiert 'The Pagan Satan' eine atmosphärischere und dunklere Seite unseres Schaffens, die sich auch traditionellen Genre-Grenzen zu entziehen scheint, wahrscheinlich stärker als jemals zuvor bei unseren Werken."


KING SATAN ist eine 2015 gegründete INDUSTRIAL METAL-Truppe aus Tampere, Finnland.

Die Band begann als Soloprojekt des Sängers und Multi-Instrumentalisten King Aleister Satan, entwickelte sich dann aber zu einer Live-Show-orientierten Gruppe mit kompletter Besetzung und hat bislang zwei Alben veröffentlicht:
"King Fucking Satan" (2017) und "I Want You To Worship Satan" (2019).


[ KING SATAN 2022 • Foto: Cerulean Midnight ]



Obwohl die Wurzeln von KING SATAN ursprünglich im Aggrotech-basierten Metal liegen, begannen diese Skandinavier im Laufe der Jahre, mehr Live-Band-Elemente in ihre Bühnenauftritte einzubauen. Schließlich wurden die meisten dieser Elemente auch zu festen Bestandteilen der Studioaufnahmen.

Zusammen mit mehreren Singles und markanten Musikvideos, bei denen der Frontmann der Band Regie führte, hat das Projekt vom ersten Tag an für viel Wirbel und Kontroversen gesorgt - während es gleichzeitig mit Lob, Kritik und Verwirrung als auch einer treuen Anhängerschaft konfrontiert war.

All das führte dazu, dass die Singles die viralen Charts erreichten und die Nachfrage nach Live-Auftritten immer größer wurde, für welche die Band bekannt wurde, während sie in Clubs und auf Festivals in Finnland und ganz Europa tourte.

Ketzerische Eruption:
[ Musikvideo • The Faces Of The Devil ]



"Occult Spiritual Anarchy" ist das dritte Studioalbum von KING SATAN. Die Veröffentlichung präsentiert die eher Metal-orientierte Seite des genre-übergreifenden Musikstils der Gruppe, der seine Haupteinflüsse aus Electro Industrial und Death Metal ebenso beiläufig bezieht wie aus den Bereichen Dance Music und Symphonic Black Metal.
Der karnevaleske Extreme Metal der Band lässt sich vielleicht am besten durch die unkonventionelle Tendenz der Urheber definieren, die philosophischen Themen Satanismus und Okkultismus mit Ausbeutung, blasphemischem schwarzen Humor und nihilistischem Absurdismus zu verbinden.


[ Artwork: King Satan ]



"Occult Spiritual Anarchy" wird am 8. April 2022 weltweit veröffentlicht, was die Gruppe sofort mit eigenen Shows und als Support der Industrial Metal-Legenden DIE KRUPPS während ihrer Europatour im Mai 2022 promoten wird.

Seit dem ersten Tag hat die Nordische Bande mit mehreren Singles, provokanter Attitüde und exzentrischen Musikvideos für Aufsehen, Kontroversen und Beifall gesorgt.
Im Laufe der Jahre hat die Formation ihre eigenen Headliner-Shows gespielt, aber auch viele renommierte Acts wie Pain, Carpenter Brut, Hocico, Turmion Kätilöt, Perturbator und andere unterstützt.



FLASHBACK:
Zu Beginn des neuen Jahrzehnts, als die Welt mit der globalen Pandemie konfrontiert war, die alle bisherigen Pläne obsolet machte, begannen KING SATAN entschlossener denn je an neuem Material zu arbeiten.

Das erste Ergebnis wurde der Welt mit einer brandneuen Single und einem Musikvideo mit dem Titel "This Is Where The Magick Happens" präsentiert - weltweite Premiere: 27. Mai 2021.

Notwendige Befreiung:
[ Musikvideo • This Is Where The Magick Happens ]



King Aleister Satan, Sänger und Regisseur des Musikvideos, kommentiert:
"Die Welt hatte ihren Höhepunkt im Jahr 1999 und ist seitdem im Niedergang begriffen. Deshalb wollte ich die 90er-Ausbeutung noch viel weiter treiben als bisher, um diese Sommerhits wieder aufleben zu lassen! Und natürlich alles gefiltert durch unseren eigenen Stil und die Botschaft von Anti-Konformität, spiritueller Anarchie und dem Hunger nach Erleuchtung. Es könnte sein, dass das Video eine symbolische Allegorie enthält, die sich auf verschiedene einflussreiche Denker von Sokrates bis Aleister Crowley und alles, was dazwischen liegt, bezieht und an die moderne Zeit angepasst ist. Aber wahrscheinlich will ich diese Dinge nur wegen der Schlüsselwörter für Suchmaschinen sagen, denn die Leute lesen diese Aussagen sowieso nicht bis zum Ende. PS.: Nietzsche."



[ Artwork: King Satan ]




[ King Aleister Satan • Foto: Cerulean Midnight ]




KING SATAN • Online:

E-Mail:

LINE-UP:
King Aleister Satan • Vocals
EF-13 • Guitar
Hekate 'Kate' Boss • Synths, Keys, Vocals
Jerry Rock’n’Roll • Bass
Pete Hellraiser • Drums

GASTMUSIKER:
Dalai Daimonicus • Solo guitar in "The Pagan Satan"
Suvi Lammi • Piano in "This is Where the Magick Happens"
Jack Heretic • Additional percussions in tracks 3, 4 & 10

TRACKS:
01. Left Hand Path Symphony (04:19)
02. The Faces Of The Devil (03:15)
03. The Pagan Satan (03:24)
04. Devs Ex Satanas (03:12)
05. Human Sacrifice (03:36)
06. This Is Where The Magick Happens (04:24)
07. Beyond God (04:47)
08. Demon Made Flesh (03:08)
09. The Devil’s Opera (04:43)
10. Spiritual Anarchy ’22 (03:21)
11. Outro (Clowning Is Serious Business) (02:08)

total 40:27

DISCOGRAPHY:
2017 • King Fucking Satan • Full-length
2019 • I Want You To Worship Satan • Full-length
2021 • This Is Where The Magick Happens • Single
2022 • Occult Spiritual Anarchy • Full-length



KING SATAN ist verfügbar für interviews via Phone, Skype, Zoom & E-Mail